• ARIS Drehantrieb Ex-Zonen

Nano+ Ex 2/22

Elek­tro­me­cha­ni­scher Schwenk­an­trieb für Ex-Zone 2 und 22

Der Nano+ bie­tet klas­si­sche Antriebs­tech­nik im moder­nen Gewand. Die klas­si­sche Stell­an­triebs­tech­nik bestehend aus Motor-Getrie­be­kom­bi­na­ti­on gepaart mit einem Abschalt­sys­tem bestehend aus Schalt­no­cken und Mikro­schal­ter hat auch heu­te noch ihre Berech­ti­gung. Aus die­sem Grund wur­de die Bau­rei­he Nano+ auf Basis des Nano in 2014 kom­plett neu kon­stru­iert, denn klas­si­sche Antriebs­tech­nik ist nicht zwangs­läu­fig mit „alter Tech­nik“ gleich­zu­set­zen. Bei der Neu­kon­struk­ti­on wur­den alle denk­ba­ren Optio­nen berück­sich­tigt und von vor­ne­her­ein so kon­stru­iert, dass sei immer Ihren fes­ten Platz und haben und durch eine opti­ma­le Abde­ckung aller Span­nungs­füh­ren­den Tei­le höchs­te Betriebs­si­cher­heit bie­ten.

Eine in der Höhe varia­ble und pul­ver­be­schich­te­te Alu­mi­ni­um­hau­be in Kom­bi­na­ti­on mit dem eben­falls pul­ver­be­schich­te­ten Grund­ge­häu­se gewähr­leis­ten Ihnen eine sor­gen­frei­en Ein­satz auch in rau­es­ter Indus­trie­um­ge­bung. Zusätz­lich sicher­ba­re Schalt­no­cken gewähr­leis­ten auch bei star­ken Vibra­tio­nen ein siche­res Abschal­ten in der ein­ge­stell­ten Posi­ti­on. Die in der Höhe varia­ble Metall­hau­be erlaubt eine Viel­zahl zusätz­li­cher Optio­nen von Multi­turn Anwen­dun­gen bis hin zum schnel­len Stell­zei­ten bei gleich­zei­tig hohem Dreh­mo­ment bis hin zur Fail-Safe-Funk­ti­on bei der DC Vari­an­te.

Prüf­in­sti­tu­te bestä­tig­ten die Eig­nung für den elek­tro­ni­schen Ver­bund nach DIN EN 12067–2 und/oder in explo­si­ons­ge­fähr­de­ten Berei­chen der Zone 2 oder 22. Der All­roun­der Nano+ ist in den Span­nun­gen 230 V, 115 V, 24 V AC oder 24 V DC lie­fer­bar und bie­tet ihnen eine fast unein­ge­schränk­ten Ein­satz­be­reich in alle indus­tri­el­len Anwen­dun­gen.

Dreh­mo­ment

5120

Nm

Stell­zeit

0,8210

sec/90°

SARI Gasklappe Industriearmaturen
Messingventil RV
Messingventil RV
ARIS Regelventil
ARIS Regelventil
ARIS Regelventil
ARIS Ringdrosselklappe Industriearmaturen
ARIS Mischarmatur
Messingkugelhahn
ARIS Kugelhahn
ARIS Kugelhahn
ARIS Kugelhahn
ARIS Kugelhahn

Gleich mit­be­stel­len…

Ein­zeln oder als Kom­plett­auf­bau.

  • Antrieb

    Syn­chron­mo­tor (AC) oder Gleich­strom­mo­tor (DC)

    • Die im Syn­chron­mo­tor ver­bau­ten Dau­er­ma­gne­te gewähr­leis­ten ein hohes Hal­te­mo­ment auch im span­nungs­lo­sen Zustand.
    • Die Dreh­zahl der Syn­chron­mo­to­ren hängt aus­schließ­lich von der Netz­fre­quenz ab. Somit ist eine kon­stan­te, last­un­ab­hän­gi­ge Stell­zeit gewähr­leis­tet.
  • Abschal­tung

    Klas­si­sches Abschalt­sys­tem über Schalt­no­cke und Mikro­schal­ter

    • Für die Posi­ti­ons­er­fas­sung und Abschal­tung wird kei­ne per­ma­nen­te Ver­sor­gungs­span­nung benö­tigt. Die Antrie­be sind zu 100% anschluss­kom­pa­ti­bel zu ARIS Stell­an­trie­ben, die vor 2014 ver­kauft wur­den. Somit eig­net sich die­se Serie her­vor­ra­gend als Aus­tausch­an­trie­be.
    • Werk­zeug­los ein­stell­ba­re Alu­mi­ni­um-Schalt­no­cken erlau­ben eine schnel­le und exak­te Ein­stel­lung der Stell­an­trie­be.
    • Zusätz­li­che Fixie­rung mög­lich durch Tuf­Lok-gesi­cher­ten Gewin­de­stift in der Schalt­no­cke.
  • Mecha­nik

    Robus­tes Alu­mi­ni­um­ge­häu­se

    • Für den Ein­satz in rau­er Indus­trie­um­ge­bung, hohe Betriebs­si­cher­heit.
    • Schlag­fes­te Antriebs­hau­be schützt zuver­läs­sig alle Funk­ti­ons­tei­le im Antrieb und bie­tet eine opti­ma­le Iso­la­ti­on der elek­tri­schen Kom­po­nen­ten, hohe Betriebs­si­cher­heit.
    • Unver­lier­ba­re Hau­ben­schrau­ben erlau­ben ein siche­res und ein­fa­ches Auf­set­zen und Ver­schrau­ben der Hau­be, kur­ze Inbe­trieb­nah­me­zei­ten.
    • Eine Viel­zahl von Stan­dard­be­fes­ti­gungs­boh­run­gen, inkl. ISO 5211, erlau­ben die ein­fa­che Adap­ti­on auf nahe­zu alle Arma­tu­ren ohne kost­spie­li­ge Kon­so­len.
    • Eine kom­pak­te Bau­form ermög­licht den Ein­satz auch bei sehr beeng­ten Platz­ver­hält­nis­sen.
    • Kur­ze Lie­fer­zei­ten von Son­der­ad­ap­tio­nen durch spe­zi­el­les Wech­sel­wel­len­sys­tem.
  • Poten­tio­me­ter

    Selbst­jus­tie­rend

    • Optio­na­le Poten­tio­me­ter erlau­ben eine ste­ti­ge Rück­mel­dung der aktu­el­len Antriebs­po­si­ti­on.
    • Über eine in die Poti-Adap­ti­on inte­grier­te Rutsch­kupp­lung stellt sich das Poten­tio­me­ter nach Ein­stel­lung der Wegend­schal­ter auto­ma­tisch auf den Stell­weg ein.
    • Diver­se Vari­an­ten ermög­li­chen eine opti­ma­le Aus­nut­zung des gesam­ten Poten­tio­me­ter­be­rei­ches:
    • Nano+ S 90°/180°/320°, Nano+ M 20…40 Nm 90°/160°, Nano+ M 40…60 Nm 90°.
  • EX-Spe­zi­fi­ka­tio­nen

    • II 3G Ex ec IIC T4 Gc X (Zone 2)II 3D Ex tc IIIC T80°C Dc X (Zone 22)
      Umge­bungs­tem­pe­ra­tur: –15 °C ≤ Ta ≤ 45 °C
    • Kom­pak­te Bau­form (iden­tisch mit Nor­mal­an­trieb)
    • Gerin­ger Auf­preis zu Nor­mal­an­trieb, deut­lich güns­ti­ger als mit druck­fes­ter Kap­se­lung
    • Ein­setz­bar in Zone 2 oder 22
    • Abmes­sun­gen und tech­ni­sche Daten wie Nor­mal­an­trieb
    • Hohe Sicher­heit durch Ein­zel­prü­fung im Werk
1
2
3
4
Tensor Nano+ Elektromechanischer Schwenkantrieb Elektrische Dreh- und Schwenkantriebe
1

Schlag­fes­te Hau­be

2

Gehäu­se Alu-Druck­guss

3

Diver­se Boh­run­gen

4

Wel­le in Wunsch­form

Tech­ni­sche Daten Nano+ Ex 2/22 Schwenk­an­trieb
Nano+ Ex 2/22
MotorSyn­chron­mo­tor, kurz­schluss­fest
Schutz­artIP 65
Umge­bungs­tem­pe­ra­tur–15 °C…+45 °C
Gehäu­seAlu-Druck­guss (EN AC-44200) unbe­han­delt
Zusatz­stu­fe (Nano M) Alu­mi­ni­um elo­xiert
Getrie­beMetall
Hau­beAlu­mi­ni­um
Abtriebs­wel­le1.4021
Stel­lungs­an­zei­geoptio­nal
Ver­sor­gungs­span­nung230 V AC
(optio­nal 115 V AC/24 V AC)
Zusätz­li­che Schal­ter 2 Stück (optio­nal)
Poten­tio­me­teroptio­nal
Stell­wegNano+ S: 10°…330°
Nano+ M: Bis 40 Nm: 10°…165°
Nano+ M: 40…60 Nm: 10°…110°
Ein­schalt­dau­er 100%
Anschluss3 Kabel­ein­füh­run­gen M16x1,5
Weg­ab­schal­tung Schaltnocken/Mikroschalter
War­tung Dau­er­schmie­rung (war­tungs­frei)
Ansteue­rung3-Punkt-Schritt

Arma­tur gesucht?

Bei uns erhal­ten Sie eine Viel­zahl an Indus­trie­ar­ma­tu­ren

in ver­schie­de­nen Bau­ar­ten und Grö­ßen.