home_slide01_neu2

Stell­an­trie­be 4.0

und vie­les mehr

Mit über 40 Jah­ren Markt­prä­senz in der indus­tri­el­len Antriebs­tech­nik ver­eint die ARIS Stell­an­trie­be GmbH Kom­pe­tenz, Zuver­läs­sig­keit und Bestän­dig­keit.

home_slide02_neu2

Prä­zi­se

und sicher

Das Port­fo­lio reicht vom voll­elek­tro­nisch gere­gel­ten Prä­zi­si­ons­stell­an­trieb „Ten­sor“ bis zum klas­sisch auf­ge­bau­ten Stell­an­trieb im zeit­ge­mä­ßen Gewand

home_slide03

Indi­vi­du­ell

ange­fer­tigt

Ihr zuver­läs­si­ger Part­ner für Son­der- und Pro­jekt­lö­sun­gen. Las­sen Sie sich von uns bera­ten, wie die­se für Ihr Pro­jekt indi­vi­du­ell ange­passt wer­den kön­nen.

home_slide04

Das Dreh­mo­ment

ent­schei­det

Wir lie­fern die Antrie­be ein­zeln oder direkt kom­plett auf einer Arma­tur mon­tiert.

Elek­tri­sche
Stell­an­trie­be

Pneu­ma­ti­sche
Stell­an­trie­be

Indus­trie-
Arma­tu­ren

Tensor Aufbaudetails

Eige­ne Her­stel­lung: Der ARIS-Antrieb

Mit über 40 Jah­ren Markt­prä­senz in der indus­tri­el­len Antriebs­tech­nik ver­eint die
ARIS Stell­an­trie­be GmbH Kom­pe­tenz, Zuver­läs­sig­keit und Bestän­dig­keit.
Unse­re jahr­zehn­te­lan­ge Erfah­rung als Zulie­fe­rer des Anla­gen- und Maschi­nen­baus ermög­licht uns,
moder­ne und zeit­ge­mä­ße Stell­an­trie­be kun­den­ori­en­tiert zu ent­wi­ckeln
und mit unse­rem eige­nen Pro­duk­ti­ons­team am Stand­ort Trois­dorf her­zu­stel­len.

Rück­blick DIAM 2017

Wir bli­cken auf eine erfolg­rei­che DIAM 2017 zurück und bedan­ken uns herz­lich für die zahl­rei­chen Besu­che an unse­rem Mes­se­stand. Span­nen­de Gesprä­che und viel­ver­spre­chen­de, neue Kon­tak­te in der alt­ehr­wür­di­gen Jahr­hun­dert­hal­le haben unse­re Erwar­tun­gen über­trof­fen.

Wir hof­fen, dass allen Aus­stel­lern und Besu­chern die Mes­se eben­so gefal­len hat, und wür­den uns freu­en, Sie beim nächs­ten Aris-Mes­se­auf­tritt wie­der begrü­ßen zu dür­fen!

Impres­sio­nen DIAM 2017

Neu­es von ARIS

Tensor — Drehantrieb der nächsten Generation!

Sie wis­sen ARIS zu schätzen…unsere Kun­den

Gerhard Sch.

Durch die Einführung der elek­tro­ni­schen Stell­an­trie­be konn­ten wir unse­re Lager­hal­tung mehr als hal­bie­ren.

Ger­hard Sch.Deutsch­land
Gerard H.

Die Inbe­trieb­nah­me unse­rer Seri­en­an­trie­be erfolgt Dank der elek­tro­ni­schen Ein­stel­lung beim Ten­sor um 20% schnel­ler.

Gerard H.Frank­reich
Mats W.

Unse­re Arma­tu­ren müssen im Dau­er­be­trieb bewegt wer­den. Der Ten­sor ver­län­gert unse­re Aus­tau­sch­in­ter­val­le um das Vier­fa­che.“

Mats W.Schwe­den
Florian B.

Für unse­re spe­zi­el­len Anfor­de­run­gen an Dreh­mo­ment und gerin­gen Bau­raum ist der Nano+ per­fekt geeig­net.

Flo­ri­an B.Deutsch­land
Tomas G.

In unse­ren Anla­gen wer­den Ex- und Stan­dard­an­trie­be gemein­sam ein­ge­setzt. Die ein­heit­li­che Bau­grö­ße erleich­tert die Pla­nung.

Tomas G.Süd-Afri­ka
Johan C.

Bei unse­ren Gas-Regel­sys­te­men legen wir hohen Wert auf eine prä­zi­se Strö­mungs­steue­rung. Der Nano+ erfüllt die­se Anfor­de­run­gen per­fekt.

Johan C.Tsche­chi­sche Repu­blik