Drehantrieb
der nächsten Generation.

Jetzt standardmäßig nach IP66 und IP67 geschützt!

Tensor

Vollelektronischer Drehantrieb

Der vollelektronisch geregelte Präzisionsantrieb mit Weitbereichsnetzteil, verschleißfreier Absolutwertpositionserfassung und hoher Regelgenauigkeit. Ihr Einstieg in Industrie 4.0

Mit der Baureihe Tensor bietet ARIS eine innovative Generation elektronisch geregelter Stellantriebe an. Der Tensor basiert auf einem spielarmen Präzisionsgetriebe in Kombination mit einem bürstenlosen Gleichstrommotor. Beim Tensor wurde das komplette mechanische Abschaltsystem durch eine verschleißfreie und berührungslose Positionserfassung ersetzt, die auf dem Hall-Effekt basiert. Diese Sensortechnik wurde bereits vor Jahren für den Einsatz in der Automobiltechnik entwickelt und hat sich durch extreme Robustheit, weiten Temperaturbereich und hohe Zuverlässigkeit bewährt.

Beim klassischen Stellantrieb musste der Anwender bisher für unterschiedliche Stellwege entsprechend viele Stellantriebe mit unterschiedlich untersetztem Abschaltsystem vorhalten. Jetzt deckt das elektronische System alle Regelmöglichkeiten mit einer Variante komfortabel ab. Mit der berührungslosen Positionserfassung wird das System praktisch verschleißfrei und gewährleistet konstante Präzision. Probleme und Langzeitdrifteffekte, die von Umschalthysteresen bei Potentiometern und Schaltpunkthysteresen bei Mikroschaltern verursacht werden, gehören damit ebenso der Vergangenheit an. In der Summe ergibt sich für den Anwender eine spürbar höhere Regelgenauigkeit des Gesamtantriebs, die außerdem über die Lebensdauer des Antriebs praktisch konstant bleibt.

Neben der exakten Regelung bietet das elektronische Positioniersystem auch eine deutlich einfachere und schnellere Inbetriebnahme per Programmierung über Taster. Eine permanente Drehmomentüberwachung schützt Stellantrieb und Armatur zuverlässig vor Überlastung.

BLDC-Motoren besitzen entsprechend ihrer Polzahl Hall-Sensoren, mit denen die Elektronik die Strangströme des Motors steuert und die elektronische Kommutierung realisiert. Zusätzlich überwacht die Motorsteuerung den Strangstrom selbst. Fehlfunktionen wie eine Bewegung in die falsche Richtung, eine falsche Geschwindigkeit oder eine Überlastung werden sofort erkannt und führen zum Abschalten des Antriebs. Da der Motor über eine definierte Signalfolge angesteuert wird, ist auch hier eine ungewollte oder gar unkontrollierte Bewegung ausgeschlossen.

Die Möglichkeit der Drehzahlregelung vereint die Funktionen mehrerer Antriebe in einem Gerät und senkt somit die Investitionskosten. Das Multispannungsnetzteil in Verbindung mit dem Stellbereich von wenigen Grad bis auf mehrere Umdrehungen reduziert deutlich den Artikelstamm und die Lagerhaltungskosten. Durch die permanente Kontrolle des Antriebssystems erhöht sich die Betriebssicherheit der Anlage.

Drehmoment

5...200

Nm

Stellzeit

0.8...210

sec/90°

Gleich mitbestellen…

Einzeln oder als Komplettaufbau.

  • Sicher im Betrieb

    • Permanente Überwachung der Antriebsbewegung
    • Kein Lösen oder Verstellen von Schaltnocken, auch bei Vibrationen
    • Permanente Plausibilitätsprüfung zwischen Motor- und Sensorbewegung
    • Elektronische Positionserfassung über zwei Hall-Sensoren (direkt an der Abtriebswelle)
    • Erfassung von Geschwindigkeit und Drehrichtung über drei Hall-Sensoren (im Motor)
    • Permanente Stromüberwachung
    • Drehmomentabschaltung
  • Intelligent und präzise

    • Einstellbare Rampen für Motorstart und –stopp
    • Kurze Brems- und Beschleunigungszeiten
    • 12 Bit spielfrei auf der Abtriebswelle
    • Position wird absolut erfasst
    • Spielarmes Grundgetriebe
    • Keine Schalthysterese
    • Einfache Nachjustage
    • Bus-Ansteuerung (optional)
  • Flexibilität – sehr wirtschaftlich

    • Leichte Einstellung über Tasten, d. h. kurze Inbetriebnahmezeiten
    • Freie Wahl des gewünschten Stellwegs durch die Programmierung
    • Diverse Standardbefestigungsbohrungen, inkl. ISO 5211
    • Multispannungs-Netzteil 85…265 V AC (alternativ Niederspannungsnetzteil AC/DC)
    • Sonderkennlinien für I-ACT (PMR) Regler (optional)
  • Langlebige Technik

    • Absolut verschleißfreie Positionserfassung, d. h. dauerhaft exakte Abschaltung
    • Keine verschleißenden Kontakte
    • Pulverbeschichtetes Aluminium-Grundgehäuse
    • Schlagfeste Antriebshaube aus Polycarbonat (alternativ Aluminium)
    • Schutzart IP 65 (optional bis IP 66)
    • Bürstenlose Stromzuführung (BLDC-Motor)
    • Keine Anlaufkondensatoren
  • Benutzerfreundlich

    • Elektronische Einstellung von Drehmoment und Drehzahl
    • Elektronische Einstellung von Endlagen und zusätzlichen Schaltern
    • Programmierplatine mit 3 Tastern und LEDs
    • Elektronische Stellungsanzeige (optional)
    • Unverlierbare Haubenschrauben
    • Werkzeuglose Einstellung
1
2
3
4
5
6
Tensor Aufbaudetails
1

Basis-Elektronik mit Add-On Schnittstellen

2

BLDC Motor

3

Signalgeber für Hallsensoren

2 Stück, spielfrei

4

Präzisions-Metallgetriebe

5

Gehäuse Aluminium

Pulverbeschichtet

6

Abtriebswelle

Standardtypen und kundenspezifisch

Technische Daten Tensor Drehantrieb
Tensor
MotorBLDC
SchutzartIP66
IP67
Umgebungstemperatur–15 °C…+60 °C
optional -40 °C…+80 °C
GehäuseAlu-Druckguss (EN AC-44200) pulverbeschichtet
GetriebeMetall
HaubePolycarbonat (alternativ Aluminium)
Abtriebswelle1.4021
StellungsanzeigeElektronisch
Versorgungsspannung85…265 V AC
(alternativ Niederspannungsnetzteil AC/DC)
Zusätzliche Schalter2 oder 4 bistabile Relais (optional)
PotentiometerElektronisch (optional)
Stellweg10°…100 Umdrehungen (S)
10°…30 Umdrehungen (M)
10°…15 Umdrehungen (L)
Einschaltdauer 100%
Anschluss3 Kabeleinführungen M16x1,5
WegabschaltungElektronisch (verschleißfrei)
Wartung Dauerschmierung (wartungsfrei)
Ansteuerung3-Punkt-Schritt
(optional Stellungsregler 12 bit, Bus, …)