ARIS nano wird “big”

Die ARIS Stell­an­trie­be GmbH aus Trois­dorf hat inner­halb der ver­gan­ge­nen 5 Jah­re ihr Pro­gramm der elek­tri­schen Stell­an­trie­be kom­plett moder­ni­siert. Neben dem voll elek­tro­ni­schen Prä­zi­si­ons­an­trieb Ten­sor wur­de mit der Bau­rei­he nano ein klas­si­scher, mit Syn­chron­mo­tor und Schalt­no­cken­wel­le auf­ge­bau­ter Stell­an­trieb in zeit­ge­mä­ßer Tech­nik und moder­nem Gewand geschaf­fen.

Der bis­her bis zu einem maxi­ma­len Dreh­mo­ment von 180 Nm gebau­te nano wird zur Val­ve World 2018 durch eine XL-Bau­rei­he mit 500 Nm erwei­tert.
Alle Opti­ons­bau­tei­le und Pla­ti­nen der nano Bau­rei­hen sind eben­falls für den nano XL ver­füg­bar und kön­nen zu ein­hun­dert Pro­zent ver­wen­det wer­den.

Als beson­de­res High­light ist auch beim nano XL die Schalt­no­cken­wel­le direkt mit der Antriebs­wel­le ver­bun­den, sodass Schalt­no­cken und Poten­tio­me­ter spiel­frei arbei­ten. Die Genau­ig­keit wird somit deut­lich erhöht. Die Ein­stel­lung und Hand­ha­bung ist von der Bau­grö­ße S bis zur Bau­grö­ße XL nun durch­gän­gig iden­tisch.